Kontakt                              Bildergalerie                              Gästebuch                              Impressum                              Links
 
  Jugendhilfe, sozialpädagogische Aufgaben
Angebote

Jugendhilfe

Therapieangebote

Therapieziele

Schule

Berufsausbildung

Kooperationen

Hauptaufgabe der Sozialpädagogik ist die Schaffung einer klaren Tagesstruktur, das Erlernen von Regeln und Normen unserer  Gesellschaft. Die Umsetzung erfolgt durch Tagespläne. Deren Erfüllung ist im Hinblick auf Teilnahme und eigenes kreatives Einbringen verpflichtend. Hilfe dabei bietet unser gemeinsam mit den Jugendlichen erstelltes Regelwerk.

Jugendliche, die erst relativ kurze Zeit bei uns sind, können dieser Struktur nicht in vollem Umfang Folge leiten. Eine wichtige Grundlage stellt hier das Phasenmodell dar. Auf Grund gewachsener Erfahrungen wurde genau definiert, wer sich in welcher Entwicklungsphase befindet oder befinden sollte. Mit jeder Phase sind genaue Leistungsanforderungen zu Qualität und Quantität definiert. Gleichzeitig dient es den Jugendlichen nicht nur zur Orientierung, sondern benennt klar, welche Vergünstigungen jede entsprechende Phase bietet. Dies kann in der jeweiligen Phase und bei entsprechendem Alter z.B. in einer betreuten Wohnform mit eigenem Organisieren des Tagesablaufs und selbständigem Umgang mit Geld münden.

Das Phasenmodell geht von ca. zwei Jahren Therapiezeit aus. Wir nehmen nicht an, dass der Jugendliche vom ersten Tag an sein Ziel fest im Auge behalten kann. Hier greift unterstützend und vor allem motivierend das Bonussystem. Es stellt Punkte der Tagesstruktur und anderer Anforderungen abrechenbar dar. Die Bewertung erfolgt mittels Punktevergabe und wird am Tagesende für jeden Jugendlichen visuell dargestellt. Diese Form der positiven Bewertung hat den Vorteil, dass jeder Einzelne seine Entwicklung über einen nachvollziehbaren Zeitraum sehen und mit anderen Jugendlichen in diesem System vergleichen kann. Dies kann und soll Ansporn und Motivation sein.

Nach Erreichen eines bestimmten Punktestandes (Erzielen von Tagesstrukturpunkten und Abarbeiten negativer Punkte) kann ab der 2. Phase an Freizeitaktivitäten teilgenommen werden. Diese sind vielfältig und bedienen geistig-kulturelle (Bibliotheksfahrten, Kino u.a Kulturveranstaltungen) sowie sportliche Bereiche. Hier wird Fitness, Thai-Boxen oder  Fußballtraining mit Trainer, Schwimmen, Angeln, Volleyball, Tischtennis, Bowling und nicht zuletzt die Mitgliedschaft in einem Reitverein angeboten.